Angebote zu "Materialismus" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Schmiade,N.:Materialismus
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.11.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Materialismus und Postmaterialismus im Lebenslauf, Titelzusatz: Eine empirische Untersuchung zu individueller Wertstabilität und Übergängen im Lebenslauf, Autor: Schmiade, Nicole, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 108, Informationen: Paperback, Gewicht: 186 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Materialismus und Postmaterialismus im Lebenslauf
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Materialismus und Postmaterialismus im Lebenslauf ab 49 € als Taschenbuch: Eine empirische Untersuchung zu individueller Wertstabilität und Übergängen im Lebenslauf. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sozialwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Materialismus und Postmaterialismus im Lebenslauf
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diskussion um den Wertewandel wird seit den frühen 1970er Jahren maßgeblich von Ronald Inglehart beeinflusst, dessen Instrument zur Erfassung politischer Prioritäten als "Inglehart-Index" in den Sozialwissenschaften den Status eines Standardinstrumentes erreicht hat. Seine Annahme, dass der beobachtete Wandel von einer materialistisch zu einer postmaterialistisch orientierten Gesellschaft durch einen Generationeneffekt zu erklären sei, ist unter Werteforschern jedoch heftig umstritten. Die Autorin geht zunächst der Möglichkeit nach, dass sich Werte im individuellen Lebenslauf verändern können, was der von Inglehart postulierten Stabilität widerspräche. Eine empirische Längsschnittanalyse mit dem Sozio-oekonomischen Panel greift eine Forschungslücke auf und untersucht die Hypothese, dass kritische Übergänge im Lebenslauf die Wertpräferenzen des Einzelnen verändern können.Das Buch bietet Sozial- und Politikwissenschaftlern sowie anderen an der Werteforschung Interessierten einen grundlegenden Überblick über die mehr als dreißigjährige Debatte und eröffnet eine neue Perspektive auf das nach wie vor aktuelle Thema.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Wissen ist noch lange nicht Weisheit
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jene Menschen sind besonders interessant, deren Biografie nicht geradlinig verläuft. Wenn es in einem Leben eine große Wende gab, dann hat sich dort etwas Besonderes ereignet. Der Lebenslauf Max Thürkaufs (1925-1993) erlitt einen eklatanten Bruch, als er erkannte, dass die ausschließlich rationalistisch-materialistische Wissenschaft in eine Sackgasse geführt hat. Immer klarer wurde ihm der tragische Aberglaube einer so genannt wertfreien Naturwissenschaft bewusst. So vertauschte er nach seiner Bekehrung seine wissenschaftliche Karriere mit der bewussten Nachfolge Christi. 'Mein Weg', so schrieb er, 'ging vorwärts, heimwärts, christus-wärts. Das Geheimnis der Gnade ist unergründlich, aber sie wird allen gewährt, die sich um Gott bemühen.' Thürkauf wurde zum Mahner in einer Welt des wissenschaftlichen, gottleugnerischen Materialismus und durch seine rund zwanzig Bücher auf hohem gedanklichen und sprachlichen Niveau zum Rufer in der Wüste unserer wissenschaftsgläubigen und säkularisierten Welt.Am 21. Mai 2005 wäre Max Thürkauf achtzig Jahre alt geworden. Die hier aus diesem Anlass zusammengestellten Aphorismen zeigen in konzentrierter Form sein Denken, seine innere Wandlung und seine Abkehr von der nur auf das 'Know how' reduzierten Naturwissenschaft hin zu einer Wissenschaft, die auf den Gesetzen des Lebens aufgebaut ist.Der Leser mag in diesen Aphorismen einerseits die Begabung eines Naturwissenschaftlers erkennen, die Problematik der heutigen Naturwissenschaft sowie Lösungsansätze für deren Krise pointiert zur Sprache zu bringen, und er mag andererseits den Hunger verspüren, sich tiefer zu beschäftigen mit dem Denken dieses Propheten im Zeitalter der modernen Naturwissenschaft. In einer Zeit, in der die Informationsflut und damit das Wissen durch die modernen Medien (z.B. Internet) einen neuen Höhepunkt erreicht hat, benötigt der Mensch Kriterien, um zu entscheiden, was wirklich wichtig ist. Dieses Buch will ihm dazu eine Hilfe bieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Thürkauf, M: Wissen ist noch lange nicht Weisheit
9,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Jene Menschen sind besonders interessant, deren Biografie nicht geradlinig verläuft. Wenn es in einem Leben eine grosse Wende gab, dann hat sich dort etwas Besonderes ereignet. Der Lebenslauf Max Thürkaufs (1925-1993) erlitt einen eklatanten Bruch, als er erkannte, dass die ausschliesslich rationalistisch-materialistische Wissenschaft in eine Sackgasse geführt hat. Immer klarer wurde ihm der tragische Aberglaube einer so genannt wertfreien Naturwissenschaft bewusst. So vertauschte er nach seiner Bekehrung seine wissenschaftliche Karriere mit der bewussten Nachfolge Christi. «Mein Weg», so schrieb er, «ging vorwärts, heimwärts, christus-wärts... Das Geheimnis der Gnade ist unergründlich, aber sie wird allen gewährt, die sich um Gott bemühen.» Thürkauf wurde zum Mahner in einer Welt des wissenschaftlichen, gottleugnerischen Materialismus und durch seine rund zwanzig Bücher auf hohem gedanklichen und sprachlichen Niveau zum Rufer in der Wüste unserer wissenschaftsgläubigen und säkularisierten Welt. Am 21. Mai 2005 wäre Max Thürkauf achtzig Jahre alt geworden. Die hier aus diesem Anlass zusammengestellten Aphorismen zeigen in konzentrierter Form sein Denken, seine innere Wandlung und seine Abkehr von der nur auf das «Know how» reduzierten Naturwissenschaft hin zu einer Wissenschaft, die auf den Gesetzen des Lebens aufgebaut ist. Der Leser mag in diesen Aphorismen einerseits die Begabung eines Naturwissenschaftlers erkennen, die Problematik der heutigen Naturwissenschaft sowie Lösungsansätze für deren Krise pointiert zur Sprache zu bringen, und er mag andererseits den Hunger verspüren, sich tiefer zu beschäftigen mit dem Denken dieses Propheten im Zeitalter der modernen Naturwissenschaft. In einer Zeit, in der die Informationsflut und damit das Wissen durch die modernen Medien (z.B. Internet) einen neuen Höhepunkt erreicht hat, benötigt der Mensch Kriterien, um zu entscheiden, was wirklich wichtig ist. Dieses Buch will ihm dazu eine Hilfe bieten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Thürkauf, M: Wissen ist noch lange nicht Weisheit
6,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Jene Menschen sind besonders interessant, deren Biografie nicht geradlinig verläuft. Wenn es in einem Leben eine große Wende gab, dann hat sich dort etwas Besonderes ereignet. Der Lebenslauf Max Thürkaufs (1925-1993) erlitt einen eklatanten Bruch, als er erkannte, dass die ausschließlich rationalistisch-materialistische Wissenschaft in eine Sackgasse geführt hat. Immer klarer wurde ihm der tragische Aberglaube einer so genannt wertfreien Naturwissenschaft bewusst. So vertauschte er nach seiner Bekehrung seine wissenschaftliche Karriere mit der bewussten Nachfolge Christi. «Mein Weg», so schrieb er, «ging vorwärts, heimwärts, christus-wärts... Das Geheimnis der Gnade ist unergründlich, aber sie wird allen gewährt, die sich um Gott bemühen.» Thürkauf wurde zum Mahner in einer Welt des wissenschaftlichen, gottleugnerischen Materialismus und durch seine rund zwanzig Bücher auf hohem gedanklichen und sprachlichen Niveau zum Rufer in der Wüste unserer wissenschaftsgläubigen und säkularisierten Welt. Am 21. Mai 2005 wäre Max Thürkauf achtzig Jahre alt geworden. Die hier aus diesem Anlass zusammengestellten Aphorismen zeigen in konzentrierter Form sein Denken, seine innere Wandlung und seine Abkehr von der nur auf das «Know how» reduzierten Naturwissenschaft hin zu einer Wissenschaft, die auf den Gesetzen des Lebens aufgebaut ist. Der Leser mag in diesen Aphorismen einerseits die Begabung eines Naturwissenschaftlers erkennen, die Problematik der heutigen Naturwissenschaft sowie Lösungsansätze für deren Krise pointiert zur Sprache zu bringen, und er mag andererseits den Hunger verspüren, sich tiefer zu beschäftigen mit dem Denken dieses Propheten im Zeitalter der modernen Naturwissenschaft. In einer Zeit, in der die Informationsflut und damit das Wissen durch die modernen Medien (z.B. Internet) einen neuen Höhepunkt erreicht hat, benötigt der Mensch Kriterien, um zu entscheiden, was wirklich wichtig ist. Dieses Buch will ihm dazu eine Hilfe bieten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot